Biegenburg-Halle in Blitzenreute: Gemeinde Fronreute

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Biegenburg-Halle in Blitzenreute

Hauptbereich

Zahlen, Daten und Fakten

Anschrift
Biegenburg-Halle
Bauhofstraße 37
88273 Fronreute

  • Bei dem Gebäude handelt es sich um eine Vereins- und Schulsporthalle mit den Maßen 22 x 36 m.
  • Die Halle ist zunächst zweiteilbar, ein Drittel/zwei Drittel mit der Option Dreiteilbarkeit.
  • Die Halle wurde auf dem Freigelände der Grundschule und des Kindergartens integriert und aufgrund der Bebauung und der Geologie eingegraben.
  • Die überbaute Fläche beträgt 1.278 m², die Fläche aller Räume 1.755m², der Bruttorauminhalt ca. 13.900 m² Die Halle ist zweigeschossig, im Untergeschoss das Spielfeld mit Umkleiden, Duschräumen und Geräteräumen, im Obergeschoss befinden sich rund 200 Sitzplätze mit entsprechenden Nebenräumen für Küche, WC und Vereinsbüro.
  • Insgesamt wurden 36 neue PKW-Stellplätze geschaffen, einschließlich einer neuen Erschließungsstraße.
  • Die Gesamtbaukosten brutto liegen bei circa 3,3 Millionen EUR.

Chronologie

  • Im Juni 2006 wurde die SpOrt concept Sportstätten für die Zukunft GmbH beauftragt mit der Bedarfs- und Standortanalyse sowie Ausarbeitung einer Konzeptstudie in 6 Varianten.
  • Mit der Projektgruppe Sporthalle Blitzenreute wurden diese offen und transparent diskutiert, verfeinert und weiterbearbeitet mit einer klaren Empfehlung zur Größe und Standort.
  • Diese Empfehlung wurde dem Gemeinderat in der Sitzung im Januar 2007 vorgestellt, der dieser einstimmig folgte.
  • Mitte 2007 wurden Riehle + Assoziierte Architekten und Stadtplaner, sowie die erforderlichen Fachplaner beauftragt.
  • Im Dezember 2007 wurden die vier Vorplanungsvarianten ausgearbeitet.
  • Im März 2008 wurde in der GR-Sitzung noch einmal Standort und Größe definiert.
  • Im April 2008 erfolgte die Entwurfsplanung.
  • Im Juli 2008 war dann die Vorstellung und Freigabe der Bauvorlage im Gemeinderat.
  • Im Juli 2008 erfolgte die Einreichung der Bauvorlage, die Genehmigung derselben im März 2009.
  • Baubeginn/Spatenstich am 31. Juli 2009.
  • Am 7. Mai 2010 feierte man das Richtfest.
  • Am 23./24. Oktober 2010 findet die Fertigstellung und Einweihung statt.
  • Die Planung erfolgte in enger Abstimmung mit Auftraggeber und Nutzer im kooperativen Prozess.

Belegung

Die Belegung für die Biegenburg-Halle in Blitzenreute können Sie telefonisch anfragen oder sich über die Homepage des Sportvereins unter Hallenbelegungsplan einen Überblick verschaffen.  

Ansprechpartnerin beim Sportverein Blitzenreute e. V.:
Frau Renate Guthörl, Telefonnummer07502 3011
Homepage des Sportvereins mit Hallenbelegungsplan