Ferienprogramm: Gemeinde Fronreute

Seitenbereiche

Ferienprogramm: Gemeinde Fronreute

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Ferienprogramm

Hauptbereich

Nachlese zum Ferienprogramm

„Adieu“, sagt der Sommer.
Er reicht dem Herbst die Hand
und schickt die letzte Sommersonne
um Abschied übers Land.
„Adieu“, sagt der Sommer,
und Trauer schwingt in seinem Wort
leise mit ihm durch die Lüfte.
Nur schweren Herzens geht er fort.
„Adieu“, sagt der Sommer,
er macht sich langsam rar.
Seine Zeit ist nun zu Ende.
Der Herbst, der ist bald da.
                                           Elke Bräunling

Die Ferien sind vorbei und der Schulalltag ist wieder eingekehrt. Auch dieses Jahr können wir auf ein abwechslungsreiches und reichhaltiges Ferienprogramm zurückblicken.
Insgesamt haben 335 Kinder und Jugendliche daran teilgenommen. Von den angebotenen 32 Veranstaltungen musste nur der PONYSPAZIERGANG IN DEN SOMMER wegen Dauerregens abgesagt werden.

Für jede Menge Abwechslung sorgten dieses Jahr wieder neue Programmpunkte wie FULL BODY WORKOUT, SKETCH UP, SPIEL & SPASS IN EYB, FEDERBALL/BADMINTON UND STERNE GUCKEN.

Aber auch alt bewährte Veranstaltungen kamen dieses Jahr wieder gut an.
So konnten die Kinder sich bei SPIEL UND SPAß AUF DEM TENNISPLATZ richtig austoben.
Ebenfalls sportliches Geschick zeigten die Kinder beim FUßBALL-CAMP.

Nass wurde es bei den Veranstaltungen EIN MITTAG BEI DER FEUERWEHR und WASSER MARSCH.

Den Umgang mit Pferden sowie die damit verbundenen Aufgaben im Stall konnten die Kinder bei RUND UMS PFERD, MEIN PFERD MEIN GLÜCK, PONY + REITNACHMITTAG genauer kennen.

Naturfreunde kamen dieses Jahr natürlich auch wieder auf ihre Kosten. TIERE IM WALD, RUF DER WILDNIS, WILD BEOBACHTEN, EIN MITTAG AUF DEM BAUERNHOF, BIENENZAUBER: DER IMKER UND SEINE HONIGBIENEN oder das KINDERFISCHEN AM VORSEE waren hierfür genau richtig.
Ebenfalls hieß es TIEREN AUF DER SPUR – MIT DEN FÖRSTER DURCH WALD & FLUR. Wer lieber
fuhr, der konnte das mit einer FAHRRADTOUR ZUM HATZENTURM.

Wie die Ur-Großmutter die Wäsche gewaschen hat, lernten die Kinder beim WASCHTAG IM BAUERNHAUSMUSEUM WOLFEGG. Der richtige Ausklang fand man dann beim SPANNENDEN KINOABEND.
Kräftig gebastelt wurde bei EIN HOTEL FÜR INSEKTEN und AUS ALT MACH NEU.

Ganz herzlich bedanken möchte ich mich bei allen Helferinnen und Helfern für Ihren tatkräftigen Einsatz, ohne Sie wäre ein so vielseitiges und umfangreiches
Ferienprogramm nicht möglich!

Auf eine Zusammenarbeit, auch im Jahr 2021, freuen wir uns schon heute

Oliver Spieß
Bürgermeister